Pamis – Ausbildungspläne und Curricula

Pflegeberufe sind sprachlich anspruchsvoll. Die Ausbildung erfordert neben dem fachlichen Lernen eine beständige sprachliche Weiterbildung.

In den Rahmenlehrplänen sind die fachlichen Kompetenzen beschrieben.

Jedoch: Welche sprachlichen Kompetenzen gehören zu den einzelnen Lernsituationen?

Dieser Frage widmet sich das Projekt PamiS im Handlungsfeld „Ausbildungspläne und Curricula“.

In Kooperation mit Pflegeschulen und Ausbildungsträgern wird herausgearbeitet, welche sprachlichen Kompetenzen erforderlich sind, um die Lern- und Pflegesituationen bewältigen zu können. In den Ausbildungsplänen und Curricula, die derzeit neu erstellt werden, sind dann die erforderlichen Sprachkompetenzen zu den zentralen Themen der Pflegeausbildung ausgewiesen.

  • Schülerinnen und Schüler finden darin Anhaltspunkte, welche sprachlichen Kompetenzen sie noch erwerben müssen.
  • Lehr- und Anleitungskräften bietet diese Ergänzung Orientierung bei der sprachsensiblen Gestaltung von Unterricht und Ausbildung.